Der Arzneimittel-Großhandel für Kontrastmittel und vieles mehr ...
 

AGBs

Liefer- und Zahlungsbedingungen 

Nachfolgende Lieferungs- und Zahlungsbedingungen gelten für Lieferungen und Leistungen der 
Dr. Wolf, Beckelmann und Partner GmbH Bottrop und aller ihrer Niederlassungen und Verkaufsstellen. 
Abweichende Vereinbarungen bedürfen der schriftlichen Bestätigung. 

1. Vertragsabschluß: 
Der Käufer ist an seinen Auftrag 4 Wochen gebunden. Der Kaufvertrag kommt durch Ausführung der Lieferung, einer Teillieferung oder durch Auftragsbestätigung innerhalb dieser Frist zustande. 

2. Lieferfristen: 
Bestellungen werden möglichst umgehend ausgeführt. Lieferfristen sind nur dann verbindlich, wenn sie schriftlich bestätigt sind. Verzögern sich vereinbarte Liefertermine durch unvorhergesehene Hindernisse, insbesondere durch Fälle höherer Gewalt, so berechtigt dies den Kunden nicht zum Rücktritt oder zur Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen. Wird ein vereinbarter Liefertermin um mehr als 6 Wochen überschritten, ausgenommen in Fällen höherer Gewalt, so ist der Besteller berechtigt, uns eine angemessene Nachlieferungsfrist zu setzen. Erfolgt die Lieferung nicht bis zum Ablauf der Nachlieferungsfrist, so hat der Besteller das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Ohne besondere Vereinbarung sind wir berechtigt, Teillieferungen zu leisten und zu berechnen. 

3. Auswahlsendungen: 
Auswahlsendungen sind, wenn keine längere Frist vereinbart worden ist, innerhalb von 4 Wochen abzurechnen. 

4. Versandkosten: 
Sofern nicht anders vereinbart, berechnen wir weder Verpackungs-, Versandkosten oder Botengebühren. Art und Weg des Versandes werden von uns bestimmt. Wird eine besondere Art der Zustellung gewünscht, werden die entsprechenden zusätzlichen Kosten in Rechnung gestellt. 

5. Preise: 
Berechnet werden die am Tage der Lieferung gültigen Preise zuzüglich Mehrwertsteuer. Werden in einer Auftragsbestätigung Preise vereinbart, sind wir an diese Preise 4 Monate gebunden. Nach Ablauf dieser Frist sind wir - sofern unser Lieferant inzwischen seine Preise geändert hat - berechtigt, die vereinbarten Preise im gleichen Verhältnis zu ändern. Edelmetallhaltige Waren werden ausschließlich zu Tagespreisen berechnet.   weiter